Enteneier vs. Hühnereier: Welches ist das goldene Ei?

Enteneier vs. Hühnereier: Welches ist das goldene Ei?
Wesley Wilson

Die meisten Menschen denken, dass der einzige Unterschied zwischen einem Enten- und einem Hühnerei die Größe ist.

Das ist falsch!

Hühner legen mehr Eier als Enten, weil sie genau dafür gezüchtet wurden.

Enteneier sind jedoch für ihren Geschmack bekannt, und in vielen Teilen der Welt gelten sie als besser als Hühnereier.

In diesem Artikel werden wir Enteneier und Hühnereier vergleichen, um herauszufinden, was die Unterschiede sind, welches am besten ist und warum...

12 Fakten zu Enteneiern und Hühnereiern

Kosten

Daran besteht kein Zweifel. Enteneier sind teuer!

Hier in den USA kann man ein Dutzend Hühnereier für 2 Dollar kaufen, aber Enteneier kosten zwischen 6 und 12 Dollar pro Dutzend.

Der Preis liegt nicht daran, dass sie ein goldenes Ei legen, sondern einfach an Angebot und Nachfrage.

Es ist viel schwieriger, Supermärkte zu finden, die Enteneier verkaufen, und weniger Menschen verwenden Enteneier in ihren Haushalten.

Wenn Sie auf dem Markt Enteneier verkaufen wollen, kann es etwas schwierig sein, Kunden zu finden, aber viele Restaurants, kleine Bäckereien und einfache Leute mögen Enteneier!

Größe

Enteneier sind größer als die meisten Hühnereier.

Große Hühnereier wiegen in der Regel etwa 56 Gramm (2 oz), während Enteneier etwa 70 Gramm (2,5 oz) schwer sind.

Die Größe der Eier variiert von Rasse zu Rasse, wobei die Eier der größeren Enten (Muscovy, Saxony, Aylesbury und Cayuga) etwas mehr wiegen als die der kleineren Rassen (Black East Indies, Miniature Appleyards und Call Ducks).

Als grober Richtwert gilt, dass auf drei Hühnereier zwei Enteneier kommen.

Ernährung

Wie andere Lebensmittel haben auch Eier je nach ihrer Herkunft unterschiedliche Nährwerte.

Wenn Ihre Eier von Vögeln stammen, die in einem Stall ohne Zugang zu Außenlicht, ohne Futtersuche oder natürliche Verhaltensweisen aufgezogen wurden, leidet die Qualität der Eier. Für die Zwecke dieses Artikels gehen wir davon aus, dass die Vögel in einer natürlichen Umgebung aufgezogen wurden und die Möglichkeit hatten, sich zu bewegen. Entenart und Hühnerart Dinge.

Enteneier sind ernährungsphysiologisch etwas besser als Hühnereier, obwohl ein Teil davon natürlich auf den Größenunterschied zurückzuführen ist.

Enten Hühner
Kalorien: 185 148
Eiweiß: 13 Gramm 12 Gramm
Fett: 14 Gramm 10 Gramm
Cholesterin: 276% 141%
B12: 90% 23%

*RDV = empfohlener Tageswert

Siehe auch: Wie viel Platz brauchen Hühner: Der komplette Leitfaden

Enteneier sind vollgepackt mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Omega-3-Fettsäuren, Vitaminen (vor allem A und D) und enthalten viele Spurenelemente, die für den Menschen lebenswichtig sind.

Wenn Sie sich Sorgen um den Cholesterinspiegel machen, dann haben Hühnereier einen viel akzeptableren Wert als Enteneier, und sie sind immer noch vollgepackt mit guten Inhaltsstoffen.

Kochen

Viele Menschen bevorzugen die Verwendung von Enteneiern in bestimmten Gerichten und Backwaren - sie werden sogar manchmal als das Geheimnis der Bäcker bezeichnet. Das Kochen mit Enteneiern erfordert ein wenig Zeit und Experimentierfreude, aber wenn man die Kunst einmal beherrscht, wird man von den Ergebnissen angenehm überrascht sein.

Ihr einzigartiger Geschmack ist auf ihren hohen Albumin-Gehalt zurückzuführen.

Albumin ist ein Protein, das zu einer besseren Textur und einer größeren Aufzug zu Ihren Backwaren.

Vor allem Omeletts und Soufflés profitieren von der Verwendung von Enteneiern anstelle von Hühnereiern, auch wenn sich das Eiweiß wegen des geringeren Wassergehalts schwerer aufschlagen lässt.

Denken Sie daran, dass zu lange gekochte Enteneier gummiartig werden können.

Im Allgemeinen ist es viel einfacher, Hühnereier zum Kochen zu verwenden, aber wenn Sie Ihren Gerichten etwas mehr Geschmack oder Körper verleihen möchten, sollten Sie Enteneier verwenden.

Legen von Eiern

Obwohl Enten nicht so viele Eier legen wie Hühner, neigen sie dazu, fast das ganze Jahr über Eier zu legen.

Außerdem legen sie mehr Jahre als ein Huhn.

Das durchschnittliche Huhn hat seinen Produktionshöhepunkt im Alter von 18-24 Monaten erreicht. Es wird weiterhin legen, aber mit einer geringeren wöchentlichen Rate als zuvor.

Enten können bis zu einem Alter von 3 bis 4 Jahren durchgängig legen. Sie können auch länger legen, aber nicht mit einer sehr konstanten Rate.

Allergien

Viele Menschen, die gegen Enteneier allergisch sind, können Hühnereier essen.

Warum?

Die Proteine in Enteneiern unterscheiden sich von den Proteinen in Hühnereiern. Wenn Sie Allergien haben, sollten Sie natürlich immer Ihren Arzt fragen, bevor Sie sie probieren.

Geschmack

Enteneier schmecken anders als Hühnereier.

Der Geschmack wird als intensiver, cremiger und reichhaltiger beschrieben, manche sagen, er sei wild .

Gelegentlich haben sie einen leicht fischigen Geruch, der aber keinen Einfluss auf den Geschmack hat, weil Enten dazu neigen, viel mehr wirbellose Tiere wie Schnecken, Schnecken und sogar kleine Fische zu fressen.

Wenn Sie Enteneier mögen, werden Sie vielleicht feststellen, dass Hühnereier im Vergleich dazu geschmacklos erscheinen. Enteneier neigen dazu, fluffiger und leichter in der Textur zu sein.

Pflege

Sowohl Hühner als auch Enten sind relativ pflegeleicht zu halten.

Das Wichtigste für sie ist täglich frisches Wasser.

Wenn Sie einen Teich oder eine offene Wasserquelle haben, ist Ihr Problem gelöst, aber wenn Sie einen Pool oder eine Wanne haben, die Sie für sie füllen, werden Sie das Wasser häufig wechseln müssen, da Enten unordentlich sind.

Denken Sie daran, dass Sie Ihre Hühner von tiefem Wasser fernhalten sollten. Es ist zwar relativ selten, dass ein ausgewachsenes Huhn hineinfällt und ertrinkt, aber es kann vorkommen. Legen Sie einige Ziegelsteine so, dass die Hühner sie benutzen können, um notfalls aus dem Wasser zu steigen.

Übelkeit und Eier

Für den durchschnittlichen Hinterhofhalter sind Enten in der Regel gesünder und leiden weniger an Krankheiten.

Das bedeutet, dass sie leichter zu pflegen sind und ihre Eier in der Regel widerstandsfähiger sind.

Es gibt eine Reihe von Krankheiten, die die Legeleistung von Hühnern beeinträchtigen oder die Qualität und das Aussehen der Eier verändern können - Enten bleiben davon glücklicherweise verschont.

Damit Ihre Enten gesund bleiben, müssen Sie ihren Lebensraum so sauber und trocken wie möglich halten. Krankheiten wie die Entenpest oder Cholera werden durch die Vermehrung von Bakterien in verunreinigtem Wasser und Boden verursacht.

Futterverwertungsquoten

Was ist ein Futterverwertungsverhältnis?

Sie ist die Geschwindigkeit, mit der ein Tier Futter in Nahrung umwandelt. Ein Huhn zum Beispiel frisst ¼ Pfund Futter pro Tag und wandelt es in ein Ei (oder Fleisch) um.

Enten haben ein niedriges Futterverwertungsverhältnis, was ihre Haltung billiger macht. Je domestizierter Ihre Enten sind, desto höher ist das Verhältnis.

Hühner haben außerdem einen niedrigen Futterverwertungsgrad.

Wenn Sie die Futterverwertung sowohl bei Hühnern als auch bei Enten auf dem niedrigsten Niveau halten wollen, müssen Sie dafür sorgen, dass die Tiere täglich Zugang zu Weideland haben und die Rassen sorgfältig auswählen.

Gartenarbeit

Die meisten Menschen würden ihre Hühner gerne in den Garten lassen, damit sie das Ungeziefer auf ihren Pflanzen fressen.

Allerdings können Hühner ziemlich zerstörerisch sein: Sie zerkratzen Erde und Setzlinge, fressen Früchte und sogar bestimmte Blumen.

Hier kommen die Enten ins Spiel, um zu helfen.

Sie eignen sich hervorragend zur Schädlingsbekämpfung und marschieren durch Ihren Garten, um Schnecken und Larven zu fressen. Enten werden in Weinbergen auf der ganzen Welt zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt. Enten fügen den Pflanzen nur selten Schaden zu, aber sie sind unersättlich, wenn es um Ungeziefer geht. Wenn sie einen ganzen Tag im Garten verbringen, fressen sie natürlich nicht so viel Futter wie sonst.

Wenn die Vegetationsperiode vorbei ist, kommen Hühner als kleine Umweltsünder zum Einsatz.

Sie durchwühlen den Boden und verzehren alle Insekten, die sie finden. All diese Schädlingsbekämpfung wird in Nahrung umgewandelt, und sie verwandeln diese Nahrung in Eier für Sie!

Haltbarkeitsdauer

Enteneierschalen sind viel robuster als Hühnereierschalen.

Wissenschaftler glauben, dass die Eierschalen der Enten dicker sind, weil sie ihre Eier unter freiem Himmel legen. Die Tatsache, dass Enten ihre Eier in schlammigen, feuchten Gebieten legen, hat wahrscheinlich dazu geführt, dass die Schale dicker geworden ist, um den Schlamm und Dreck abzuhalten.

Die innere Membran der Eizelle ist auch dicker und härter, um die Eizelle und den Embryo bei der Bildung zu schützen.

Obwohl sie eine längere Haltbarkeit haben Enteneier müssen genauso gekühlt aufbewahrt werden wie Hühnereier.

Zusammenfassung

In Japan und anderen fernöstlichen Ländern waren (und sind) Enten ein Synonym für den Reisanbau, da sie die Reisfelder von Insekten säuberten, ohne die Ernte zu beschädigen.

Und in Europa werden Enteneier schon seit Jahrhunderten gegessen, während Hühner erst im neunzehnten Jahrhundert anfingen, vermehrt Eier zu legen.

Auch wenn Enten nicht jedermanns Sache sind, so sind sie doch eine nützliche Ergänzung für die meisten Gehöfte oder kleinen Betriebe.

Wenn Sie über die Anschaffung von Enten nachdenken, können Hühner und Enten mit ein paar Anpassungen in denselben Stallungen gehalten werden. 7 Tipps für die Aufzucht von Enten mit Hühnern für mehr.

Sie sind so wartungsarm wie nur möglich und sehr nützlich.

Menschen haben starke Meinungen darüber, welche Eier am besten sind aber das hängt sehr von Ihrem Geschmack und Ihrer Vertrautheit ab.

Das in Haushalten und Küchen weltweit wohl am häufigsten verwendete Ei ist das Hühnerei, obwohl in vielen fernöstlichen Ländern Enteneier knapp dahinter liegen.

Hühnereier sind deshalb so beliebt, weil sie überall erhältlich sind.

Während Hühnereier immer beliebter wurden, sind Enteneier in der westlichen Welt in Ungnade gefallen. Es gibt mehrere Gründe, warum Enten in Ungnade gefallen sind, aber in den letzten zwanzig Jahren ist das Interesse an ihren Eiern wieder gestiegen.

Siehe auch: Eier mit doppeltem Dotter: Warum das so ist und vieles mehr...

Welche Eier die besten sind, das überlasse ich Ihnen.

Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen...




Wesley Wilson
Wesley Wilson
Jeremy Cruz ist ein erfahrener Autor und leidenschaftlicher Verfechter nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken. Mit einer tiefen Liebe zu Tieren und einem besonderen Interesse an Geflügel hat sich Jeremy mit seinem beliebten Blog „Raising Healthy Domestic Chickens“ der Bildung und Inspiration anderer verschrieben.Als selbsternannter Hinterhofhühner-Enthusiast begann Jeremys Reise in die Aufzucht gesunder Haushühner vor Jahren, als er seine erste Herde adoptierte. Angesichts der Herausforderungen, ihr Wohlbefinden zu erhalten und ihre optimale Gesundheit zu gewährleisten, begann er einen kontinuierlichen Lernprozess, der sein Fachwissen in der Geflügelpflege geprägt hat.Mit einem Hintergrund in der Landwirtschaft und einem tiefen Verständnis für die Vorteile der Gehöfthaltung dient Jeremys Blog als umfassende Ressource sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Hühnerhalter. Von der richtigen Ernährung und Stallgestaltung bis hin zu natürlichen Heilmitteln und Krankheitsvorbeugung bieten seine aufschlussreichen Artikel praktische Ratschläge und fachkundige Anleitung, um Herdenbesitzern bei der Aufzucht glücklicher, widerstandsfähiger und blühender Hühner zu helfen.Durch seinen einnehmenden Schreibstil und die Fähigkeit, komplexe Themen in leicht zugängliche Informationen zu übersetzen, hat Jeremy eine treue Anhängerschaft begeisterter Leser aufgebaut, die sich an seinen Blog wenden, um vertrauenswürdigen Rat zu erhalten. Mit einem Engagement für Nachhaltigkeit und biologische Praktiken erforscht er häufig die Schnittstelle zwischen ethischer Landwirtschaft und Hühnerzucht und fördert so seineErmutigen Sie das Publikum, auf seine Umwelt und das Wohlergehen seiner gefiederten Begleiter zu achten.Wenn er sich nicht gerade um seine eigenen gefiederten Freunde kümmert oder ins Schreiben vertieft ist, kann man Jeremy dabei antreffen, wie er sich für den Tierschutz und die Förderung nachhaltiger Landwirtschaftsmethoden in seiner örtlichen Gemeinde einsetzt. Als versierter Redner nimmt er aktiv an Workshops und Seminaren teil, teilt sein Wissen und inspiriert andere, die Freuden und Belohnungen der Aufzucht gesunder Haushühner zu genießen.Jeremys Engagement für die Geflügelpflege, sein umfassendes Wissen und sein authentischer Wunsch, anderen zu helfen, machen ihn zu einer vertrauenswürdigen Stimme in der Welt der Hühnerhaltung im Hinterhof. Mit seinem Blog „Raising Healthy Domestic Chickens“ ermutigt er weiterhin Einzelpersonen, sich auf ihre eigene lohnende Reise einer nachhaltigen, humanen Landwirtschaft zu begeben.