Wie lange sind frische Eier haltbar: Der vollständige Leitfaden

Wie lange sind frische Eier haltbar: Der vollständige Leitfaden
Wesley Wilson

Was gilt als frisches Ei?

Wenn Sie Ihre Eier normalerweise im Laden kaufen, sollten Sie wissen, dass diese frischen Eier bis zu zwei Monate alt sein können, während Sie, wenn Sie Ihre eigene Herde haben, bereits wissen, dass Sie die frischesten Eier haben!

Die meisten Eier halten sich bis zu drei Monate ab dem Tag, an dem sie gelegt wurden.

Wie lange Ihre frischen Eier haltbar sind, hängt jedoch davon ab, wie sie gelagert werden und ob sie gewaschen wurden.

In diesem Artikel erläutern wir, wie lange Sie Eier frisch halten können, wie Sie feststellen können, ob Ihre Eier frisch sind oder nicht, und wie Sie ihre Haltbarkeit verlängern können.

Wie lange bleiben die Eier nach dem Legen frisch?

Sie können erwarten, dass Ihr Die Eier bleiben bis zu drei Monate nach der Eiablage frisch.

Wenn Sie Eier im Laden kaufen, können Sie davon ausgehen, dass sie etwa einen Monat lang frisch bleiben. Denken Sie daran, dass frische Eier im Laden bis zu acht Wochen alt sein können, bevor Sie sie kaufen. Insgesamt sind sie also etwa drei Monate haltbar, aber zwei dieser Monate können im Regal des Ladens verbracht werden.

Es gibt keine gute Möglichkeit, das Alter der Eier im Supermarktregal festzustellen, es sei denn, man kann den Code des Kartons knacken.

Was ist das, fragen Sie.

Nun, jeder Karton mit Eiern muss drei Informationen enthalten: die Nummer des Verpackungsbetriebs, das Verpackungsdatum und das Haltbarkeitsdatum. Der Karton kann noch weitere Informationen enthalten, aber diese drei sind die wichtigsten.

Das Verpackungsdatum wird als Zahl angegeben, z. B. 029. Diese Zahl bedeutet, dass die Eier am 29. Januar verpackt wurden. Das Verpackungsdatum richtet sich nach dem julianischen Kalender, d. h. Tag 001 ist der 1. Januar und der 31. Dezember wäre Tag 365.

Siehe auch: Der endgültige Leitfaden für die Hackordnung

Wie lange können Eier auf der Theke liegen?

Diese Antwort hängt davon ab, wo Sie wohnen.

In den USA sollten frische Eier nach dem Kauf gekühlt aufbewahrt werden, da sie gewaschen sind und keinen natürlichen Schutzmantel mehr haben.

Wenn Sie Ihre eigenen Hühner halten und die Eier nicht waschen, können Sie sie auf der Theke aufbewahren. Im Vereinigten Königreich ist es normal, dass die Eier Eier etwa drei Wochen lang auf der Arbeitsplatte liegen lassen Denken Sie daran, dass bei diesen frischen Eiern der Mehlkörper noch nicht entfernt wurde, so dass sie einen natürlichen Schutz gegen Bakterien haben.

Nach drei Wochen sollten sie im Kühlschrank gelagert werden, damit sie nicht verderben.

Natürlich gibt es viele Haushalte auf der ganzen Welt, die nicht die Möglichkeit haben, Eier zu kühlen. Ein kühler, trockener, dunkler Lagerort ist ideal, um die Eier lange frisch zu halten.

Wie lange halten sich Eier im Kühlschrank?

Gekühlte Eier können recht lange haltbar sein.

Wenn Sie frische Eier im Kühlschrank aufbewahren, bleiben sie etwa 3-4 Wochen länger frisch.

Mit der Zeit verlieren die Eier ihren Geschmack und trocknen aus, wenn Sie sie lange genug liegen lassen.

Denken Sie daran, dass die im Laden gekauften Eier bis zu acht Wochen alt sein können, wenn Sie sie erhalten. Insgesamt können Sie also davon ausgehen, dass Ihre Eier etwa zwei Monate lang frisch bleiben.

7 beste Möglichkeiten zur Aufbewahrung von Hühnereiern

Wenn Sie viele Eier haben und sie für später aufbewahren wollen, fragen Sie sich wahrscheinlich, welches die besten Konservierungsmethoden sind.

Es gibt verschiedene Methoden, und einige sind besser als andere.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl der sieben einfachsten Methoden zur Lagerung Ihrer frischen Eier.

1. kühlschrank

Wenn Sie Ihre Eier im Kühlschrank aufbewahren, sind sie garantiert drei Wochen lang frisch. Sie halten sich zwar viel länger, verlieren aber einen Teil ihres Geschmacks.

Wenn Sie Ihre frischen Eier länger als etwa sechs Wochen aufbewahren wollen, sollten Sie eine andere Methode in Betracht ziehen.

2. kalte Lagerung

Wer keinen Kühlschrank hat, kann die Eier auch kühl lagern: Bei einer Temperatur von 50° C bleiben sie frisch.

Der Kühlraum sollte trocken und leicht zugänglich sein. Ideal sind Orte wie ein Gästezimmer oder ein Keller. Bei richtiger Lagerung sind sie bis zu drei Monate haltbar.

3. gefrierschrank

Das Einfrieren von frischen Eiern ist eine hervorragende Möglichkeit, sie über einen längeren Zeitraum aufzubewahren.

Die Eier können nicht in der Schale eingefroren werden. Sie müssen entweder zusammengemischt werden oder Sie können das Eigelb vom Eiweiß trennen, je nachdem, was Sie bevorzugen. Bei Eiern mit zwei Dottern sollten Sie das Eigelb trennen. Sie können das Ei dann in Eiswürfelformen füllen und in den Gefrierschrank legen.

Gefrorene Eier sind auf diese Weise etwa ein Jahr lang haltbar.

4. das Beizen

Eingelegte Eier sind eine der beliebtesten Optionen.

Es gibt zahlreiche Rezepte.

Die Eier werden einfach hart gekocht und dann in einem Rezept Ihrer Wahl eingelegt. Nach dem Öffnen halten sie sich bis zu vier Monate im Kühlschrank. Hühner- oder Zwerghuhn-Eier eignen sich hervorragend dafür.

5. die Dehydrierung

Es ist möglich, Eier zu dehydrieren und daraus ein Pulver herzustellen.

Wenn Sie zu viele Eier haben, ist dies ein guter Zeitpunkt, um einen Teil der Eier zu verwenden und sich auf die Wintermonate vorzubereiten, in denen Sie nicht so viele frische Eier haben werden.

Sie können einen Dehydrator oder Ihren Backofen verwenden.

Mischen Sie die Eier und kochen Sie sie wie Rührei - fügen Sie den Eiern nichts hinzu, außer dem Öl für die Pfanne. Sobald sie gekocht sind, müssen Sie sie abkühlen lassen, in Stücke brechen und in einer Küchenmaschine zu einem Pulver zermahlen.

Siehe auch: Die 15 beliebtesten Hühnerfarben

Es ist zwar etwas zeitaufwändig, aber dehydrierte Eier eignen sich hervorragend für Campingausflüge und sogar zum Backen.

6. das Wasserglas

Die Wasserglasherstellung ist bei vielen Landwirten wieder im Kommen.

Diese Methode ist billig und erfolgreich (wenn sie richtig gemacht wird).

Es gibt zwei verschiedene Lösungen, die verwendet werden können: Natriumsilikat oder Kalziumhydroxid. Beide Lösungen konservieren Ihre Eier bis zu einem Jahr lang.

Sie müssen saubere, frische Eier verwenden, bei denen der Mehlkörper noch intakt ist.

7. mineralisches Öl

Die letzte Methode, die wir besprechen werden, ist Mineralöl.

Zunächst müssen Sie das Öl ein wenig erwärmen.

Sobald das Öl warm ist, sollten Sie jedes Ei mit dem Öl bestreichen. Achten Sie darauf, dass das frische Ei vollständig mit einer dünnen Ölschicht bedeckt ist, und legen Sie die Eier dann mit der Spitze nach unten in einen Karton zurück - fertig.

Die Eier sollten an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahrt werden.

Auf diese Weise können sie bis zu einem Jahr aufbewahrt werden.

Natürlich gibt es noch viele andere Methoden der Konservierung.

Andere Methoden wie das Beschichten mit Holzkohle, Holzasche und Alkohol wurden hier nicht aufgeführt, da sie zeitaufwendig sind und einige davon definitiv ein Geschmackserlebnis sind!

Häufig gestellte Fragen

Müssen Sie frische Eier vor der Lagerung reinigen?

Wenn Sie in den USA in einem Geschäft kaufen, sind die verpackten Eier bereits gewaschen, so dass sie nicht mehr gereinigt werden müssen.

Wenn Sie jedoch Ihre eigene Herde haben, lautet die kurze Antwort: Es liegt an Ihnen.

Wenn die Eier sichtbar sauber sind, können sie in der Regel ohne Reinigung gelagert werden, wenn sie jedoch schmutzig sind, müssen sie gereinigt werden.

Wenn Sie Ihre Eier verkaufen, sollten Sie sie vor dem Verkauf waschen, um sich und Ihre Kunden zu schützen, denn eine Kontamination mit Salmonellen kann tödlich sein. Salmonellenvergiftungen kommen in den USA relativ häufig vor. Der Hauptverursacher ist die Eierindustrie, aber es gibt auch eine beunruhigende Zunahme von Salmonellen aus Hinterhofhaltungen.

Müssen Eier im Kühlschrank aufbewahrt werden?

In den USA - ja.

Warum ist das so?

Die Eierindustrie wäscht die Eier vor dem Verpacken mit einem Hochdruckreiniger, um zu versuchen, Verunreinigungen wie z. B. Salmonellen aus der Schale zu entfernen. Beim Waschen eines Eies wird die schützende Schicht des Eies entfernt. Dadurch können Bakterien leichter in den Inhalt des Eies eindringen. Durch das Waschen mit dem Hochdruckreiniger ist das Ei nicht mehr vor weiteren Verunreinigungen geschützt und muss daherim Kühlschrank aufbewahrt.

In anderen Ländern, in denen das Geflügel gegen Salmonellen geimpft wird, ist das Kontaminationsrisiko viel geringer, so dass die Eier nicht gewaschen werden müssen. Dadurch bleibt die Blüte intakt und das Risiko ist viel geringer, so dass die Eier auch außerhalb des Kühlschranks aufbewahrt werden können.

Woran erkenne ich, ob meine Eier frisch sind?

Um zu prüfen, ob ein Ei frisch ist, können Sie den Schwimmtest verwenden. Sie legen das Ei in etwa sechs Zentimeter Wasser und wenn das Ei schwimmt, ist es schlecht. Wenn das Ei hingegen sinkt, ist es frisch.

Lesen Sie unseren Artikel Eierschwimmtest: Fakt oder Fiktion.

Kann ich schmutzige Eier aufbewahren?

Wenn das Ei außen sehr stark verunreinigt ist, ist es wahrscheinlich am besten, das Ei einfach wegzuwerfen.

Eier, die nur leicht verschmutzt sind, können abgewischt und kurz darauf verzehrt werden.

Zusammenfassung

Wenn Sie dies lesen, dann haben Sie wahrscheinlich Hühner und Ihre Definition von frisch ist heute und vielleicht die Eier von gestern.

Nach Industriestandards jedoch "frisch" kann bis zu zwei Monate alt bedeuten.

Es gibt nichts Besseres als den frischen Geschmack und das Aussehen von Eiern aus Freilandhaltung.

Mit den Methoden, die wir Ihnen hier vorgestellt haben, sollten Sie in der Lage sein, einen Teil der Frischeierernte des Sommers zu konservieren und durch den Winter zu kommen, indem Sie nur die Eier essen, die Ihre Hühner gelegt haben.

Wenn Sie noch keine Hühner haben, worauf warten Sie dann noch? Hühner bieten Ihnen weit mehr als nur frische Eier, sie sind eine erweiterte Familie!

Lassen Sie uns in den Kommentaren wissen, wie Sie Ihre Eier frisch halten...




Wesley Wilson
Wesley Wilson
Jeremy Cruz ist ein erfahrener Autor und leidenschaftlicher Verfechter nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken. Mit einer tiefen Liebe zu Tieren und einem besonderen Interesse an Geflügel hat sich Jeremy mit seinem beliebten Blog „Raising Healthy Domestic Chickens“ der Bildung und Inspiration anderer verschrieben.Als selbsternannter Hinterhofhühner-Enthusiast begann Jeremys Reise in die Aufzucht gesunder Haushühner vor Jahren, als er seine erste Herde adoptierte. Angesichts der Herausforderungen, ihr Wohlbefinden zu erhalten und ihre optimale Gesundheit zu gewährleisten, begann er einen kontinuierlichen Lernprozess, der sein Fachwissen in der Geflügelpflege geprägt hat.Mit einem Hintergrund in der Landwirtschaft und einem tiefen Verständnis für die Vorteile der Gehöfthaltung dient Jeremys Blog als umfassende Ressource sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Hühnerhalter. Von der richtigen Ernährung und Stallgestaltung bis hin zu natürlichen Heilmitteln und Krankheitsvorbeugung bieten seine aufschlussreichen Artikel praktische Ratschläge und fachkundige Anleitung, um Herdenbesitzern bei der Aufzucht glücklicher, widerstandsfähiger und blühender Hühner zu helfen.Durch seinen einnehmenden Schreibstil und die Fähigkeit, komplexe Themen in leicht zugängliche Informationen zu übersetzen, hat Jeremy eine treue Anhängerschaft begeisterter Leser aufgebaut, die sich an seinen Blog wenden, um vertrauenswürdigen Rat zu erhalten. Mit einem Engagement für Nachhaltigkeit und biologische Praktiken erforscht er häufig die Schnittstelle zwischen ethischer Landwirtschaft und Hühnerzucht und fördert so seineErmutigen Sie das Publikum, auf seine Umwelt und das Wohlergehen seiner gefiederten Begleiter zu achten.Wenn er sich nicht gerade um seine eigenen gefiederten Freunde kümmert oder ins Schreiben vertieft ist, kann man Jeremy dabei antreffen, wie er sich für den Tierschutz und die Förderung nachhaltiger Landwirtschaftsmethoden in seiner örtlichen Gemeinde einsetzt. Als versierter Redner nimmt er aktiv an Workshops und Seminaren teil, teilt sein Wissen und inspiriert andere, die Freuden und Belohnungen der Aufzucht gesunder Haushühner zu genießen.Jeremys Engagement für die Geflügelpflege, sein umfassendes Wissen und sein authentischer Wunsch, anderen zu helfen, machen ihn zu einer vertrauenswürdigen Stimme in der Welt der Hühnerhaltung im Hinterhof. Mit seinem Blog „Raising Healthy Domestic Chickens“ ermutigt er weiterhin Einzelpersonen, sich auf ihre eigene lohnende Reise einer nachhaltigen, humanen Landwirtschaft zu begeben.