Wie viel Platz brauchen Hühner: Der komplette Leitfaden

Wie viel Platz brauchen Hühner: Der komplette Leitfaden
Wesley Wilson

Genau wie Menschen bevorzugen auch Hühner einen gewissen persönlichen Freiraum.

Sie genießen es, dass sie sich frei bewegen und tun können, was sie wollen, ohne durch einen überfüllten Stall oder Auslauf waten zu müssen.

Wie würden Sie sich fühlen, wenn bei jedem Schritt jemand hinter oder vor Ihnen wäre - frustriert, oder?

Hühner sind gestresst, wenn sie nicht genug Platz haben, und das führt zu einigen ziemlich hässlichen Verhaltensweisen.

Die Quintessenz ist also Persönlicher Freiraum ist wichtig für Ihre Hühner.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Harmonie in Ihrer Herde schaffen können, indem Sie ihnen den richtigen Platz im Stall und im Auslauf bieten...

Faktoren, die beeinflussen, wie viel Platz Hühner brauchen

Größe

Das erste, worauf Sie achten müssen, ist die Größe Ihrer Hühner.

Zwerghühner benötigen weniger Platz als normale Hühner. Sie sind natürlich kleiner, aber sie fliegen auch gerne hoch hinaus, so dass höhere Sitzstangen für sie ideal sind.

Hühner der Standardgröße benötigen mehr Platz und ihre Sitzstangen müssen etwas tiefer am Boden liegen.

Größere Rassen (wie z. B. Jersey Giants oder Brahmas) benötigen viel Platz, um sich zu bewegen. Versuchen Sie nicht, mit dem Platz zu knausern - vor allem, wenn Ihre Vögel nicht freilaufend gehalten werden sollen.

Coop Space Guide:

  • Bantam: 2 Quadratfuß pro Stück.
  • Standard: 4 Quadratfuß pro Stück.
  • Groß: 8 Quadratfuß pro Stück.

Temperament

Dieser besondere Faktor ist für die Harmonie in Ihrer Herde von entscheidender Bedeutung.

Das Temperament Ihrer Hühner wird die Herdendynamik fördern oder behindern.

Eine Herde Silkies ist zum Beispiel viel fügsamer als eine Herde Asils.

Silkies können relativ friedlich in einer Herde zusammenleben, während Asils sorgfältig überwacht werden müssen, da sie sich untereinander streiten können und dies auch tun.

Wenn Sie mehrere Rassen halten und einige von ihnen übermäßig aggressiv sind, müssen Sie ihnen Platz geben und sie im Interesse des Wohlergehens der gesamten Herde trennen.

Ablenkungen

Wenn Ihre Herde nicht frei herumlaufen kann, bedeutet dies, dass sie ihre gesamte Zeit im Auslauf verbringen muss.

Je mehr Ablenkungen Sie während des Laufs bieten können desto weniger Platz ist erforderlich.

Sie können Laubhaufen, Sitzstangen, Herdenblöcke, Kraut-Pinatas, Heuballen und andere ähnliche Gegenstände verwenden.

Auch die Bereitstellung von Rückzugsmöglichkeiten, in denen sie allein sein können, ist wichtig, um den Stresspegel niedrig zu halten.

Grübeln

Wenn Sie Hühner haben, die für ihre Brutfreudigkeit bekannt sind (z. B. Orpingtons), hat dies Auswirkungen darauf, wie viele Nistkästen Sie benötigen.

Ihre anderen Hennen brauchen einen Platz, an dem sie ungestört weiterlegen können, wenn sich ein paar Hennen setzen wollen.

Auch im Allgemeinen ist es für alle Beteiligten von Vorteil, ein paar zusätzliche Nistkästen zu haben. Hennen, die keinen Zugang zu einem Nistkasten haben, wenn sie legen wollen, legen das Ei überall, was zu zerbrochenen oder schmutzigen Eiern führt.

Siehe auch: Golden Comet Huhn: Pflegeanleitung, Eierlegen und mehr...

Wetter

Auch das örtliche Klima wirkt sich bis zu einem gewissen Grad auf den Platzbedarf aus.

Wenn Sie in einer Gegend leben, in der sie das ganze Jahr über frei herumlaufen können, können Sie mit einem etwas kleineren Stall auskommen. Wenn Sie jedoch in einem Klima leben, in dem sie einen großen Teil der Wintermonate eingepfercht verbringen werden, sollten Sie ihnen vielleicht etwas mehr Platz geben.

Die langen, langweiligen Wintermonate können zu Unfug im Stall führen, daher sollten Sie ihnen viel Platz geben.

Wie viel Platz brauchen die Hühner?

Größe der Herde Coop-Größe Mindestlauffläche
6 Standard 24 Quadratfuß 48 Quadratfuß
12 Standard 48 Quadratfuß 96 Quadratfuß
18 Standard 72 Quadratfuß 144 Quadratfuß
6 Zwerghühner 12 Quadratfuß 30 Quadratfuß
12 Zwerghühner 24 Quadratfuß 60 Quadratfuß
18 Zwerghühner 36 Quadratfuß 90 Quadratfuß

Größe des Hühnerstalls

Zwerghühner brauchen am wenigsten Platz im Hühnerstall - sie benötigen jeweils 2 Quadratmeter Platz im Stall.

Wie wir bereits erwähnt haben, fliegen sie gerne in die Höhe, so dass höhere Sitzstangen sie sehr glücklich machen. Die Schlafplätze für Zwerghühner sollten etwa 15 cm Platz für jedes Huhn bieten. Einige mögen es nicht, nebeneinander zu sitzen, so dass ein bisschen mehr Platz immer besser ist.

Nistkästen für Zwerghühner sollten etwa 10 Quadratzentimeter groß sein - so ist genug Platz für einen Vogel, nicht für zwei. Für drei Hennen sollte ein Nistkasten vorhanden sein.

Der Platzbedarf für standardgroße Hühner kann je nach Rasse variieren.

Die kleineren Standardhühner wie Appenzeller, Fayoumis und Leghorns können jeweils 3 Quadratmeter Platz im Stall haben, vorausgesetzt, sie haben Zugang nach draußen. Die größeren Standardhühner wie die Dominique, Faverolles oder Australorp benötigen jeweils die vollen 4 Quadratmeter Platz im Stall.

Im Auslauf sollten sie nicht weniger als 10 Quadratmeter pro Huhn haben.

Die Hühnerstangen sollten etwa 8 Zoll pro Huhn groß sein, und der Standard-Nistkasten mit den Maßen 12 x 12 Zoll ist gut geeignet.

Extra große Rassen wie z. B. Jersey Giants und Brahmas sollten nicht weniger als 6 Quadratmeter Platz im Stall haben. Diese Vögel sind sehr groß, daher muss alles viel größer für sie sein.

Auf den Schlafplätzen sollten sie jeweils einen Fuß Platz haben.

Nistkästen müssen 12 Zoll tief, 14 Zoll breit und 12 Zoll hoch sein.

Auch hier ist eine Box für jeweils drei Hennen gut geeignet.

Laufgröße

Rasse Größe Raum ausführen
Bantam 5 Quadratfuß pro Henne
Standard 8 Quadratfuß pro Henne
Groß 15 Quadratfuß pro Henne

Der Auslauf sollte gut durchdacht sein und alles bieten, was ein Huhn braucht.

Bantams brauchen 5 Quadratmeter Platz pro Huhn. Sie sind leicht zu versorgen, da sie gerne fliegen - eine Reihe von hohen Sitzstangen, Laufwegen und Plattformen wird sie lange beschäftigen.

Hühner der Standardgröße benötigen jeweils mindestens 8 Quadratmeter im Auslauf. So haben sie viel Platz zum Herumlaufen.

Die extragroßen Mädchen und Jungen schließlich brauchen jeweils mindestens 15 Quadratmeter Auslauf, denn auch wenn sie sich nicht so schnell bewegen, haben sie doch gerne genug Platz und Dinge, mit denen sie sich beschäftigen können.

Zusätzlich zu mehreren Sitzstangen in verschiedenen Höhen sollte Ihr Auslaufbereich folgende Dinge für die Herde enthalten:

  • Einen Staubbadebereich, in dem sie mit ihren Freunden ein ausgiebiges Staubbad nehmen können. Dieser Bereich sollte so groß sein, dass drei Vögel gleichzeitig darin baden können. Wenn der Bereich im Freien liegt, sollten Sie ihn abdecken, damit er bei einem Regenschauer nicht nass wird.
  • Alte Laubhaufen, die gelegentlich aufgefüllt werden, bieten ihnen etwas, das sie auf der Suche nach Käfern und anderen Leckerbissen durchwühlen können. Heuballen dienen demselben Zweck und bieten ihnen außerdem einen Sitzplatz.
  • Wichtig sind auch überdachte oder ruhige Bereiche, damit eine Henne, die vielleicht fünf Minuten Ruhe haben möchte, die Möglichkeit hat, sich allein hinzusetzen.
  • Streuen Sie regelmäßig Saatgut oder Mais in den Auslauf, um die Tiere zum Kratzen und Picken anzuregen. Dies trägt auch dazu bei, dass ihre Zehennägel und Schnäbel nicht zu lang werden.
  • Kohl kann als Pinata aufgehängt werden, damit sie darauf herumhacken können. Achten Sie nur darauf, dass er etwas höher als ihr Kopf hängt, damit sie ein wenig springen müssen.

All diese Dinge tragen zu ihrem geistigen und körperlichen Wohlbefinden bei.

Was passiert, wenn nicht genügend Platz vorhanden ist?

Wenn Hühner in ihrem Stall oder Auslauf überfüllt sind, kann es sehr schnell unschön werden. Die häufigsten Probleme mit Überfüllung finden Sie unten:

Mobbing

Wenn Hühner zusammengepfercht sind, geraten sie in Stress und beginnen, sich in Form von Mobbing zu äußern. Die beiden schlimmsten Folgen davon sind sind Federrupfen und Picken.

Federrupfen ist genau das, wonach es sich anhört: Die dominanteren Vögel rupfen die Federn der Hennen niedrigerer Ordnung aus, und wenn sich die dominanten Hennen zusammentun, kann es für die gerupfte Henne eine schreckliche Tortur werden.

Das Picken ist ein ähnliches Phänomen: Sie picken so lange an einer niedrigeren Henne, bis sie zu bluten beginnt, und das Blut verschlimmert dann die Situation.

Hühner wurden wegen Überbelegung zu Tode gepickt.

Gesundheitsthemen

Das nächste Problem, das bei Überbelegung auftreten kann, sind gesundheitliche Probleme.

In sehr kleinen Ställen können sie in ihrem eigenen Dreck sitzen, liegen oder stehen, denn wie wir wissen, kacken Hühner überall hin.

Schmutzige Bedingungen können zu einer Vielzahl von Problemen und Krankheiten führen.

Verunreinigtes Trinkwasser kann zu einer Vielzahl von bakteriellen, protozoischen und viralen Gesundheitsproblemen führen. Sie können versuchen, eine automatische Hühnertränke zu verwenden, um das Trinkwasser sauber zu halten.

Außerdem picken Ihre Hühner an allem herum, auch an Kot. Wenn der Kot eine Zeit lang liegen geblieben ist, ist er der perfekte Brutkasten für viele Krankheitsüberträger wie Fliegen. Kot und Fliegen können zu Fliegenbefall am Hinterteil der Hühner führen.

Hühner mit gefiederten Füßen sind besonders anfällig dafür, dass sich der Kot auf ihren Fußfedern sammelt - dies kann sich verhärten und zu Kotballen zwischen den Zehen führen, was schmerzhaft ist und zu Infektionen führen kann.

Parasiten

Eine Überbelegung ist die perfekte Umgebung für Läuse- und Milbenplagen.

Der enge Kontakt macht es diesen Schädlingen leicht, sich zu vermehren, bis der Hühnerstall buchstäblich von ihnen wimmelt. Was normalerweise als lästiges Übel angesehen wird, kann zu einer Art Horrorgeschichte werden, wenn zu viele Hühner auf engem Raum zusammengepfercht sind.

Die Milben sind besonders schwächend, da sie das Blut des Vogels trinken und eine Blutarmut verursachen.

Verlegungsfragen

Wenn nicht genügend Nistkästen vorhanden sind, legen Ihre Hennen überall dort, wo sie Platz finden.

Wenn Ihre Hühner erst einmal anfangen, Eier zu fressen, kann es sehr schwierig sein, sie davon abzuhalten, also ist Vorbeugen besser als Heilen.

Sorgen Sie dafür, dass sie genügend Nistkästen haben!

Tipps für die Hühnerhaltung mit wenig Platz

Wir haben also festgestellt, dass es sich für Sie und Ihre Hühner nicht lohnt, mit wenig Platz auszukommen, aber wie kann man Hühner auf kleinem Raum halten?

Bantams.

Bei Zwerghühnern kann man den Stall sowohl senkrecht als auch waagerecht bauen. Ein paar Etagen in einem Zwerghühnerstall bieten ihnen viel zusätzlichen Platz.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Anzahl der Hühner zu reduzieren.

Sie müssen realistisch sein.

Wenn Ihr Hof für drei Hühner geeignet ist, dann kaufen Sie nur drei Hühner - kaufen Sie nicht 10 und hoffen Sie auf das Beste. Wenn Sie wirklich keinen Platz haben, dann sprechen Sie mit Einheimischen, ob sie bereit wären, Ihnen ein kleines Stück Land zu vermieten, auf dem Sie einen Stall aufstellen können.

Schließlich gibt es Leute, die ihre Hühner im Haus halten - mit ein paar Vögeln und einer sorgfältigen Planung ist das durchaus möglich.

Wie viel Platz brauchen Hühner, um als Freilandhaltung zu gelten?

Freier Bereich ist definiert als "Zugang zur Außenwelt" aus dem Bereich, in dem sie gehalten werden.

Leider sehen die meisten Hühner in diesen Ställen nie das Licht der Welt oder scharren im Dreck.

Ihre Hinterhofhühner leben jedoch in einer vergleichsweise natürlichen Umgebung im Vergleich zu diesen industriell gezüchteten Vögeln.

Es gibt keinen festen Standard dafür, wie viel Auslauf sie haben sollten, und alle empfohlenen Zahlen bezüglich des Platzangebots sind genau das: Empfehlungen.

Glücklicherweise kümmern sich die meisten Besitzer kleiner Herden wirklich um ihre Hühner und geben ihnen genug Platz, um sich nicht nur zu amüsieren, sondern auch zu gedeihen.

Letztlich Es ist Sache des Tierhalters zu entscheiden, was Freilandhaltung ist und was nicht.

Die Aufzucht Ihrer Herde auf einer Weide bringt jedoch einige Nachteile mit sich.

Um zu verhindern, dass eine Fläche unfruchtbar, schlammig und verdreckt wird, muss man entweder so viel Fläche haben, dass das nicht passiert, oder man muss eine Rotationsweide betreiben.

Rotationsweidehaltung hört sich ziemlich schick an, aber es bedeutet einfach, dass Sie Ihre Hühner umherbewegen, um zu verhindern, dass der Boden leergepickt wird.

Ein Zaun hält sie in einem bestimmten Bereich und bietet einen gewissen Schutz vor Raubtieren. Ich habe etwa 40 Hühner und wechsle sie nicht, aber sie haben Auslauf auf etwa 4 Hektar und haben es noch nicht geschafft, das Gras zu zerstören.

Zweitens muss sichergestellt werden, dass die Hühner nicht auf die Straße oder in die Höfe der Nachbarn laufen können - dies dient ihrer Sicherheit. Angesichts der aktuellen Fälle von Hühnerdiebstahl empfehlen wir, dass alle Ställe nachts sicher verschlossen werden müssen.

Zusammenfassung

Die wichtigste Erkenntnis daraus ist, dass die richtige Menge an Platz für Ihre Vögel wichtig ist, damit sie ihr Bestes geben können.

Sie sind zwar Schwarmtiere, aber sie können trotzdem ihr eigenes Ding machen, wenn sie wollen.

Die Haltung der Tiere in engen Ställen ist nicht ideal.

Kümmern Sie sich um Ihre Hühner und sie werden sich um Sie kümmern.

Siehe auch: Vollständiger Leitfaden für Silkie-Hühner: Eier, Farben und mehr...

Es gibt viel zu sagen über die symbiotische Natur unserer Beziehung zu Tieren.

Wie viel Platz haben Ihre Hühner? lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen...




Wesley Wilson
Wesley Wilson
Jeremy Cruz ist ein erfahrener Autor und leidenschaftlicher Verfechter nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken. Mit einer tiefen Liebe zu Tieren und einem besonderen Interesse an Geflügel hat sich Jeremy mit seinem beliebten Blog „Raising Healthy Domestic Chickens“ der Bildung und Inspiration anderer verschrieben.Als selbsternannter Hinterhofhühner-Enthusiast begann Jeremys Reise in die Aufzucht gesunder Haushühner vor Jahren, als er seine erste Herde adoptierte. Angesichts der Herausforderungen, ihr Wohlbefinden zu erhalten und ihre optimale Gesundheit zu gewährleisten, begann er einen kontinuierlichen Lernprozess, der sein Fachwissen in der Geflügelpflege geprägt hat.Mit einem Hintergrund in der Landwirtschaft und einem tiefen Verständnis für die Vorteile der Gehöfthaltung dient Jeremys Blog als umfassende Ressource sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Hühnerhalter. Von der richtigen Ernährung und Stallgestaltung bis hin zu natürlichen Heilmitteln und Krankheitsvorbeugung bieten seine aufschlussreichen Artikel praktische Ratschläge und fachkundige Anleitung, um Herdenbesitzern bei der Aufzucht glücklicher, widerstandsfähiger und blühender Hühner zu helfen.Durch seinen einnehmenden Schreibstil und die Fähigkeit, komplexe Themen in leicht zugängliche Informationen zu übersetzen, hat Jeremy eine treue Anhängerschaft begeisterter Leser aufgebaut, die sich an seinen Blog wenden, um vertrauenswürdigen Rat zu erhalten. Mit einem Engagement für Nachhaltigkeit und biologische Praktiken erforscht er häufig die Schnittstelle zwischen ethischer Landwirtschaft und Hühnerzucht und fördert so seineErmutigen Sie das Publikum, auf seine Umwelt und das Wohlergehen seiner gefiederten Begleiter zu achten.Wenn er sich nicht gerade um seine eigenen gefiederten Freunde kümmert oder ins Schreiben vertieft ist, kann man Jeremy dabei antreffen, wie er sich für den Tierschutz und die Förderung nachhaltiger Landwirtschaftsmethoden in seiner örtlichen Gemeinde einsetzt. Als versierter Redner nimmt er aktiv an Workshops und Seminaren teil, teilt sein Wissen und inspiriert andere, die Freuden und Belohnungen der Aufzucht gesunder Haushühner zu genießen.Jeremys Engagement für die Geflügelpflege, sein umfassendes Wissen und sein authentischer Wunsch, anderen zu helfen, machen ihn zu einer vertrauenswürdigen Stimme in der Welt der Hühnerhaltung im Hinterhof. Mit seinem Blog „Raising Healthy Domestic Chickens“ ermutigt er weiterhin Einzelpersonen, sich auf ihre eigene lohnende Reise einer nachhaltigen, humanen Landwirtschaft zu begeben.