Alle 12 schwarz-weißen Hühnerrassen (und die Wahl der richtigen Rasse)

Alle 12 schwarz-weißen Hühnerrassen (und die Wahl der richtigen Rasse)
Wesley Wilson

Es gibt viele schöne Hühnerrassen und -farben, aus denen man wählen kann.

Einige der schönsten sind jedoch schwarz-weiß.

Diese Hühner sind gesprenkelt, gestreift oder haben schwarze und weiße Flecken auf verschiedenen Körperteilen.

Sind Sie auf der Suche nach dem perfekten schwarz-weißen Huhn für Ihren Garten?

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die 12 schönsten schwarz-weißen Hühnerrassen vor, damit Sie die perfekte Rasse für Ihre Herde finden können...

Verwandt: Alle 9 Grauhühnerrassen (und die Wahl der richtigen Rasse)

12. der Plymouth Rock

Plymouth Rock Hen

Plymouth Rocks sind eine der ältesten amerikanischen Hühnerrassen.

Sie sind am besten bekannt für ihre gestreiftes schwarz-weißes Federmuster. Barring bedeutet, dass sich auf der Feder abwechselnd Streifen in verschiedenen Farben befinden.

Hähne haben in der Regel mehr gleich große Balken als Hennen. Hennen haben größere schwarze Balken als weiße Balken, was ihnen insgesamt ein dunkleres Aussehen verleiht.

Diese Rasse ist seit langem bei Hühnerhaltern beliebt.

Sie sind äußerst freundlich und unkompliziert.

Barred Plymouth Rocks kommen in der Regel gut mit dem Leben im Stall zurecht, bevorzugen aber den Freilauf. Man sollte ihnen die Möglichkeit geben, sich sicher zu bewegen und ihre Umgebung zu erkunden. Sie sind in der Regel gute Herdenmitglieder und verursachen nur selten Probleme mit anderen Herdenmitgliedern.

Plymouth Rocks sind ebenfalls gute Schichten, allerdings sinkt die Produktivität mit zunehmendem Alter.

  • Gewicht: Hennen (7lbs) Hähne (8lbs)
  • Farbe: Schwarz und weiß
  • Legen von Eiern: 4 Woche
  • Farbe der Eier: Braun

11. brahma

Brahmas gibt es in drei verschiedenen Farbvarianten.

  1. Licht: Weiße Federn als Basis mit schwarzen Federn an Kopf und Schwanz.
  2. Dunkelheit: Dunkle Federn mit weißer Umrandung, die oft in komplizierten Mustern über den Körper gelegt werden.
  3. Büffel: Hellgoldenes Gefieder mit schwarzen Federn an Kopf und Schwanz.

Nur Helle und dunkle Brahmas haben schwarze und weiße Federn .

Helle Brahmas haben ein weißes Gefieder mit schwarzer Umrandung, während dunkle Brahmas ein schwarzes Gefieder mit weißer Umrandung haben.

Siehe auch: Polnisches Huhn: Alles, was Sie wissen müssen

Diese Vögel haben ein sehr dickes, dichtes Gefieder, das sie in Verbindung mit ihren kleinen Kämmen winterfest macht. Wenn Sie in einem wärmeren Klima leben, werden Brahmas Schwierigkeiten haben, da sie zu Überhitzung neigen.

Diese Hühner sind sehr ruhig und verstehen sich gut mit anderen Herdenmitgliedern.

Aufgrund ihrer Größe benötigen sie viel Platz im Stall und viel Auslauf.

  • Gewicht: Hennen (8lbs) Hähne (10lbs)
  • Farbe: Schwarz und weiß
  • Legen von Eiern: 3-4 Wochen
  • Farbe der Eier: Braun

10. russischer Orloff

Der russische Orloff wurde ursprünglich für Fleisch gezüchtet.

Sowohl Hennen als auch Hähne haben ein schwarz-weiß geflecktes Federkleid.

Ihre Federn haben eine weiße Grundfläche mit einem schwarzen Fleck am Rand Die Schwänze der Hennen sind meist weiß mit einigen schwarzen Flecken. Hähne haben elegante Schwänze mit silbernen Federn und schwarzen Streifen.

Sie können davon ausgehen, dass sie pro Woche etwa 2 hellbraune Eier legen.

Diese Rasse zeichnet sich dadurch aus, dass sie sehr gesund und kälteresistent ist. Sie hat einen kleinen Kamm, der dicht am Kopf anliegt, was sie resistent gegen Erfrierungen macht.

Die Orloffs sind klug, neugierig und aufmerksam.

Sie sollten nur wissen, dass sie nicht sehr verbreitet sind und es daher schwierig sein kann, einen Züchter zu finden.

  • Gewicht: Hennen (6lbs) Hähne (7lbs)
  • Farbe: Weiße Federn mit schwarzen Pailletten
  • Legen von Eiern: 1-2 Woche
  • Farbe der Eier: Hellbraun

9. silberglänzendes Hamburg

Silver Spangled Hamburgs sind eine weitere schöne schwarz-weiße Hühnerrasse Diese auffälligen Hühner sind aufgrund ihrer Färbung und einzigartigen Zeichnung sehr beliebt.

Sie haben einen weißen Kopf und ihr Körpergefieder ist weiß mit schwarzen Flecken an den Rändern.

Dies verleiht ihnen ein schönes geflecktes Aussehen, das dem eines Dalmatiners sehr ähnlich ist.

Obwohl sie wunderschön sind, sind sie nicht gerade die menschenfreundlichsten Hühner: Hamburger neigen dazu, mit ihrer Herde allein gelassen zu werden.

Das bedeutet, dass sie ihre Umgebung sehr aufmerksam wahrnehmen, was sie nervös und flatterhaft machen kann.

Die gute Nachricht ist, dass sie sehr gute Legehennen sind und oft schon in jungen Jahren mit dem Legen von Eiern beginnen. Außerdem sind Hamburger dafür bekannt, dass sie mit zunehmendem Alter ihre Legeleistung beibehalten, d. h. ihre Gelegegröße nimmt in der Regel nicht ab.

  • Gewicht: Hennen (4lbs) Hähne (5lbs)
  • Farbe: Weiße Federn mit schwarzen Flecken
  • Legen von Eiern: 3-4 Wochen
  • Farbe der Eier: Weiß

8. die Kuckucksmaräne

Kuckucksmännchen haben schöne schwarze und weiße Federn.

Sie haben schwarz-weiß gestreifte Federn, die denen des Plymouth Rock sehr ähnlich sind, allerdings ist ihre Streifung kleiner und weniger sauber.

Maranen sind eine unkomplizierte und ruhige Rasse, die nicht dafür bekannt ist, flatterhaft zu sein oder sich zu streiten. Sie vertragen auch das Leben im Stall gut, sind aber aktiv. Sie sollten Zugang zu einem Außenbereich haben, in dem sie herumlaufen und nach Futter suchen können, um ihre Neugier zu befriedigen.

Insgesamt sind Cuckoo Marans eine freundliche und unkomplizierte Rasse. Obwohl sie nicht gerne angefasst werden, haben sie nichts dagegen, in der Nähe von Menschen zu sein. Einige können so freundlich sein, dass sie ihren Besitzern folgen!

  • Gewicht: Hennen (7.5lbs) Hähne (9lbs)
  • Farbe: Weiß und schwarz gestreift
  • Legen von Eiern: 3-4 Wochen
  • Farbe der Eier: Dunkelbraun

7. das Lakenvelder-Huhn

Das Lakenvelder-Huhn hat ein sehr markantes Aussehen.

Sie haben Blöcke mit schwarzen und weißen Federn entlang ihrer Körper.

Diese Vögel haben einen weißen Körper mit schwarzen Federn an Kopf und Schwanz und heißen auf Niederländisch "Weiß auf einem schwarzen Feld" Diese Vögel haben keine Streifen oder Flecken.

Lakenvelder können allerdings schwierig zu halten sein.

Sie kommen nicht gut mit der Enge zurecht, können etwas launisch sein und sind nicht dafür bekannt, dass sie leicht zu handhaben sind, insbesondere Hähne können sehr anstrengend sein.

  • Gewicht: Hennen (4lbs) Hähne (5lbs)
  • Farbe: Weißer Körper, schwarzer Kopf und Schwanz
  • Legen von Eiern: 3 Woche
  • Farbe der Eier: Weiß bis cremefarben

6. dominikanisches Huhn

Das Dominique-Huhn sieht dem Binden-Plymouth-Rock und dem Kuckuckshuhn sehr ähnlich.

Sie haben abwechselnd schwarze und weiße Flecken in einem gestrichelten Muster.

Diese Rasse zeichnet sich jedoch durch V-förmige statt durch gerade Stäbe aus.

Dominique Hühner sind ruhig und sanftmütig.

Sie sind neugierig und lieben es, draußen auf Nahrungssuche zu gehen. Außerdem sind sie sehr widerstandsfähig und können Kälte und raues Wetter gut verkraften.

Dominiques sind auch eine der besten Eierlegerinnen, die Sie finden können!

Hennen legen in der Regel etwa 230-270 Eier pro Jahr.

  • Gewicht: Hennen (5.5lbs) Hähne (7.5lbs)
  • Farbe: Schwarzer und weißer Riegel
  • Legen von Eiern: 4 Woche
  • Farbe der Eier: Braun

5. kolumbianische Wyandotte

Die Columbian Wyandotte ist eine Kreuzung zwischen der Wyandotte und der Barred Plymouth Rock.

Sie zeichnen sich aus durch ihre weiß gefiederte Körper und ein Ring aus schwarzen Federn an Hals, Schwanz und Flügeln.

Da ihre Federn locker vom Körper gehalten werden, wirken sie viel größer als sie tatsächlich sind!

Columbian Wyandottes sind eine sehr gesunde Rasse.

Sie sind auch als gute Eierleger bekannt und legen etwa 4 Eier pro Woche. Da sie relativ robust und kälteresistent sind, wird diese Rasse auch in den Wintermonaten für Sie legen. Sie beginnen oft im Alter von 6 oder 7 Monaten mit dem Legen.

Genau wie die Wyandottes sind sie für ihr friedliches und sanftmütiges Wesen bekannt.

  • Gewicht: Hennen (6,5lbs) Hähne (8,5lbs)
  • Farbe: Schwarz und weiß
  • Legen von Eiern: 4 Woche
  • Farbe der Eier: Braun

4. leichtes Sussex

Die Light Sussex ist eine Farbvariante des Sussex-Huhns.

Sie haben weiße Körper mit einem Ring aus schwarzen Federn um den Hals Sie haben auch einige schwarze Federn an den Rändern ihres Schwanzes.

Obwohl sie den Columbian Wyandottes sehr ähnlich sehen, sind die beiden Rassen nicht wirklich miteinander verwandt.

Die Sussex-Rasse ist als eine der ältesten Rassen Europas bekannt und wird seit langem als robustes Zweinutzungshuhn gehalten.

Im Durchschnitt legen sie etwa 250-280 Eier pro Jahr. Ihre Eier sind hellbraun. Sie können auch fantastische Mütter sein, wenn man ihnen erlaubt, ihre Küken auszubrüten. Sie sind kältetauglich und werden den ganzen Winter über Eier für Sie legen.

Leichte Sussex sind unkompliziert und freundlich.

Sie sind wunderbare Begleittiere, die eine tiefe Bindung zu ihren Haltern aufbauen. Außerdem sind sie sehr neugierig. Das bedeutet, dass sie zwar gut mit dem Leben im Stall zurechtkommen, aber auch viel Platz zum Herumstreifen und zur Futtersuche haben sollten.

  • Gewicht: Hennen (7lbs) Hähne (9lbs)
  • Farbe: Weißer Körper, mit Ring aus schwarzen Federn
  • Legen von Eiern: 4 Woche
  • Farbe der Eier: Braun

3. gesprenkeltes Ancona

Das Mottled Ancona ist eine weitere fantastische Wahl, wenn Sie ein schwarz-weißes Huhn in Ihre Herde aufnehmen möchten.

Diese Hühner haben ein schwarz-weiß gesprenkeltes Federmuster über ihren ganzen Körper.

Anconas sind sehr widerstandsfähig und können Kälte gut vertragen.

Sie sind neugierig und unabhängig und genießen es, frei zu fressen und herumzulaufen. Wenn Sie diese Rasse in Betracht ziehen, ist es wichtig, sie frei laufen zu lassen.

Anconas sind nicht dafür bekannt, die freundlichsten Hühner zu sein, aber sie sind auch nicht aggressiv. Sie werden am besten als ängstlich und schreckhaft beschrieben und neigen dazu, die Gesellschaft von Menschen oder anderen Tieren außerhalb ihrer Herde nicht zu genießen.

Dennoch ist diese Rasse ein hervorragender Eierleger: Sie können über 5 Eier pro Woche legen. Ihre Eier sind weiß und ziemlich groß!

  • Gewicht: Hennen (4.5lbs) Hähne (6lbs)
  • Farbe: Schwarze Federn gesprenkelt und weiß gesäumt
  • Legen von Eiern: 4-5 Woche
  • Farbe der Eier: Weiß

2. weißer Schopf schwarz poliert

Der White Crested Black Polish ist einer der die schönsten schwarzen und weißen Hühner herum!

Diese Hühner haben einen komplett schwarz gefiederten Körper und einen weißen Federkranz, der es mit dem Haar von Elvis aufnehmen kann!

Ihre Beine sind in der Regel grau oder gelb und haben keine Federn.

Es gibt sie auch in vielen anderen Farben, einschließlich Braun.

Siehe auch: Wie paaren sich Hühner: Der komplette Leitfaden

Abgesehen von ihrem auffälligen Äußeren sind diese Hühner auch dafür bekannt, dass sie sanftmütig und ruhig sind und sich sogar gut mit Kindern verstehen.

Polnische Hühner werden hauptsächlich als Ausstellungshühner gezüchtet, sind aber dennoch gute Legehennen, die weiße Eier legen und im Vergleich zu anderen Rassen erst später in der Saison anfangen zu legen.

Da diese Hühner sehr ruhig sind, werden sie oft von anderen, dominanteren Rassen schikaniert. Dies ist ein wichtiger Aspekt, wenn Sie entscheiden, ob Sie diese Hühner in eine bereits bestehende Hühnerherde aufnehmen wollen oder nicht.

Sie sollten auch wissen, dass ihr Federkamm potenzielle Gesundheitsprobleme verursachen kann.

Ein ungepflegter Federkranz kann ihre Sicht beeinträchtigen, was sie ängstlich und flatterhaft macht. Es ist wichtig, die Qualität des Federkranzes im Auge zu behalten und ihn von Zeit zu Zeit zu stutzen.

  • Gewicht: Hennen (4.5lbs) Hähne (6lbs)
  • Farbe: Schwarz und weiß
  • Legen von Eiern: 2-3 Wochen
  • Farbe der Eier: Weiß

1. schwarz geschnürte silberne Wyandotte

Die Black Laced Silver Wyandotte ist eine Farbvariante der beliebten Wyandotte.

Sie haben ein schwarz-weißes Muster auf ihren Federn, die ihren gesamten Körper bedecken.

Sowohl die Männchen als auch die Weibchen haben ein weißes Grundgefieder mit einem dicken schwarzen Rand. Dieses mosaikartige Muster ist bei den Hennen auffälliger als bei den Hähnen. Auch die Hähne haben einen silbernen oder weißen Federschmuck auf dem Rücken.

Es ist leicht zu verstehen, warum diese Rasse so beliebt ist.

Sie werden seit langem für ihr unkompliziertes Temperament geliebt, können gut mit Kindern umgehen und sind sogar dafür bekannt, dass sie ihren Besitzern überall hin folgen.

Wyandotten sind dafür bekannt, dass sie gut geordnete Schwärme mit klaren Hierarchien bilden.

Sie sind auch gute Eierleger.

Wyandotten legen den ganzen Winter über Eier, die braun sind.

  • Gewicht: Hennen (5.5lbs) Hähne (8.5lbs)
  • Farbe: Weiße oder silberne Federn
  • Legen von Eiern: 4-5 Woche
  • Farbe der Eier: Braun

Welches schwarze und weiße Huhn ist das richtige für Sie?

Wie Sie sehen können, gibt es eine atemberaubende Vielfalt an schwarzen und weißen Hühnerrassen Einige haben ein schwarz-weiß gemustertes Gefieder, andere haben schwarz-weiße Abschnitte auf ihrem Körper.

Jede Rasse unterscheidet sich nicht nur durch ihr Aussehen, sondern auch durch ihr Temperament, ihre Produktivität und ihre Bedürfnisse, weshalb es wichtig ist, dass Sie eine kluge Wahl treffen. Es ist wichtig, dass Sie überlegen, was Sie Ihren Hühnern bieten können, und die Rassen auswählen, die gut zu Ihrem Lebensstil passen.

Bei der großen Vielfalt an Rassen gibt es bestimmt eine, die sich perfekt für Ihre Gartenherde eignet!

Welche Rasse haben Sie gewählt? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen...




Wesley Wilson
Wesley Wilson
Jeremy Cruz ist ein erfahrener Autor und leidenschaftlicher Verfechter nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken. Mit einer tiefen Liebe zu Tieren und einem besonderen Interesse an Geflügel hat sich Jeremy mit seinem beliebten Blog „Raising Healthy Domestic Chickens“ der Bildung und Inspiration anderer verschrieben.Als selbsternannter Hinterhofhühner-Enthusiast begann Jeremys Reise in die Aufzucht gesunder Haushühner vor Jahren, als er seine erste Herde adoptierte. Angesichts der Herausforderungen, ihr Wohlbefinden zu erhalten und ihre optimale Gesundheit zu gewährleisten, begann er einen kontinuierlichen Lernprozess, der sein Fachwissen in der Geflügelpflege geprägt hat.Mit einem Hintergrund in der Landwirtschaft und einem tiefen Verständnis für die Vorteile der Gehöfthaltung dient Jeremys Blog als umfassende Ressource sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Hühnerhalter. Von der richtigen Ernährung und Stallgestaltung bis hin zu natürlichen Heilmitteln und Krankheitsvorbeugung bieten seine aufschlussreichen Artikel praktische Ratschläge und fachkundige Anleitung, um Herdenbesitzern bei der Aufzucht glücklicher, widerstandsfähiger und blühender Hühner zu helfen.Durch seinen einnehmenden Schreibstil und die Fähigkeit, komplexe Themen in leicht zugängliche Informationen zu übersetzen, hat Jeremy eine treue Anhängerschaft begeisterter Leser aufgebaut, die sich an seinen Blog wenden, um vertrauenswürdigen Rat zu erhalten. Mit einem Engagement für Nachhaltigkeit und biologische Praktiken erforscht er häufig die Schnittstelle zwischen ethischer Landwirtschaft und Hühnerzucht und fördert so seineErmutigen Sie das Publikum, auf seine Umwelt und das Wohlergehen seiner gefiederten Begleiter zu achten.Wenn er sich nicht gerade um seine eigenen gefiederten Freunde kümmert oder ins Schreiben vertieft ist, kann man Jeremy dabei antreffen, wie er sich für den Tierschutz und die Förderung nachhaltiger Landwirtschaftsmethoden in seiner örtlichen Gemeinde einsetzt. Als versierter Redner nimmt er aktiv an Workshops und Seminaren teil, teilt sein Wissen und inspiriert andere, die Freuden und Belohnungen der Aufzucht gesunder Haushühner zu genießen.Jeremys Engagement für die Geflügelpflege, sein umfassendes Wissen und sein authentischer Wunsch, anderen zu helfen, machen ihn zu einer vertrauenswürdigen Stimme in der Welt der Hühnerhaltung im Hinterhof. Mit seinem Blog „Raising Healthy Domestic Chickens“ ermutigt er weiterhin Einzelpersonen, sich auf ihre eigene lohnende Reise einer nachhaltigen, humanen Landwirtschaft zu begeben.